AKTUELLES

Wichtige Informationen

SEPTEMBER 2020

Tolle Spende für den Fahrzeugplatz des KinderReichs von der Concordia Stiftung

 

Der Fahrzeugplatz des KinderReichs ist sehr beliebt und wird täglich mit großer Freude von den Kindern genutzt.

Dort gibt es seit Kurzem zwei weitere Highlights: ein Wipp-Rad sowie eine Zapfsäule für unsere neue Holz-Tankstelle.

Dank einer großzügigen Spende der Concordia Stiftung konnte der Fahrzeugplatz um diese beiden Attraktionen erweitert werden.

Stellvertretend für alle Eltern und Kinder freut sich Ulf Jacobi (Concordia Geschäftsstelle Jacobi/ Büro Hemmoor) gemeinsam mit seiner Tochter über die neuen Spielgeräte.

Lisa Raap, stellvertretende Leitung unserer KiTa, nahm die Spende entgegen.

 

 

Nochmals herzlichen Dank sagen wir Herrn Jacobi und seinem Team.

SEPTEMBER 2020

Große Freude über das neue Spielhaus – dank der Reise-Ecke Hemmoor

 

Marita Meyer, Inhaberin der Reise-Ecke Hemmoor, freut sich über das neue Spielhaus auf dem Fahrzeugplatz des KinderReichs. Ihr liegt die Förderung der Kleinsten am Herzen und somit spendete sie einen Gutschein in Höhe von 350, – € für unsere KiTa. Mit Hilfe dieser Spende konnte das Baumaterial für das neue Spielhaus angeschafft werden.

Unsere KiTa-Leitung Kerstin Schulz übermittelte im Namen aller Kinder ein herzliches Dankeschön für die finanzielle Unterstützung.

 

Ein großes Dankeschön für sein Engagement geht auch an Hans-Jürgen Hagenah. Als Großvater eines unserer KiTa-Kinder spendete er seine Zeit und Arbeitskraft und erbaute das Spielhaus gemeinsam mit unserem Hausmeister Hannes Wörmcke.

 

 

Vielen Dank für das tolle Engagement.

29. Juli 2020

Kita und Krippe ab 01.08.2020 wieder im Regelbetrieb

 

Das Coronavirus ist nicht verschwunden.

.

Die seit Wochen landesweit erfreulich niedrigen Infektionszahlen lassen es aber zu, mit dem Beginn des Kindergartenjahres 2020/2021 wieder zum Regelbetrieb überzugehen. (Vgl. Niedersächsisches Kultusministerium (Hrsg.): KiTa in Corona-Zeiten 2.0. Leitfaden des Niedersächsischen Kultusministeriums für KiTa-Leitungen sowie Fach- und Betreuungskräfte in Kindertageseinrichtungen, Hannover, Stand: 24.07.2020.)
Der Betreuungsumfang unserer Kindertagesstätten entspricht somit ab dem 01.08.2020 wieder dem der Regelbetreuung vor der Ausbreitung des Coronavirus.

.

Auch während des Regelbetriebs sind in Zeiten von Corona allerdings Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen unerlässlich. Dabei sind wir weiterhin auf Ihre Mithilfe angewiesen:

.
.
  • Bitte halten Sie die allgemeingültigen Hygieneregeln ein (Abstandsregel, Händehygiene, Husten-Nies-Etikette etc.).
  • Bitte benutzen Sie für die Bring- und Abholphase weiterhin die jeweiligen die Gruppeneingangstüren und nicht den Haupteingang.
  • Bitte reduzieren Sie die Anzahl der Begleitpersonen während der Bring- und Abholphase auf eine Person pro Kind.
  • Den Zutritt betriebsfremder Personen reduzieren wir nach wie vor auf ein Mindestmaß.
  • Es dürfen grundsätzlich nur gesunde Kinder betreut werden. Bei der Beurteilung, ob ein Kind betreut werden darf, geht es um von Mensch zu Mensch übertragbare Infektionskrankheiten. Nach einem banalen Infekt mit Fieber kann ein Kind wieder in die Betreuung aufgenommen werden, wenn es mindestens 24 Stunden fieberfrei ist und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu an COVID-19 erkrankten oder SARS-CoV-2-positiv getesteten Personen hatte.
    Die Erziehungsberechtigten sind verantwortlich dafür, dass ein Kind fieberfrei zur Einrichtung geht und in den letzten 14 Tagen keine Kontakte zu an COVID-19-erkrankten oder SARS-CoV-2-positiv getesteten Personen hatte. Bei Vorliegen banaler Infekte mit nur leichter Symptomatik, wie nur Schnupfen ohne weitere Symptome, dürfen die Kinder die Einrichtung ohne ärztliche Abklärung besuchen. Diese ist nur bei neu aufgetretenen Erkältungssymptomen mit echtem Krankheitswert erforderlich.
.

Bei einer negativen Entwicklung des Infektionsgeschehens – regional oder landesweit – kann es im Verlauf des Kindergartenjahres möglicherweise wieder zu Einschränkungen des Regelbetriebs kommen.

 

Derzeit schauen wir jedoch positiv in die Zukunft und freuen wir uns über ein wenig mehr Normalität.

 

.

Ihr Lebenshilfe-Team

 

.
.

JULI 2020

DELFI®-Kurse
Gemeinsam durch das erste Lebensjahr

 

Am 10. September 2020 startet ein neuer Kurs im KinderReich: Judith Patzer freut sich auf Eltern und ihre Babys (geboren im Mai – Juli 2020), die Freude daran haben, das erste Lebensjahr gemeinsam mit viel Abwechslung und Spaß zu durchleben.
Es sind noch Plätze frei!

Näheres zur Anmeldung finden Sie hier >

 

Wir freuen uns auf Sie!

10. Juni 2020

Weitere Öffnungen für KiTa und Krippe ab 22.06.2020 im sogenannten eingeschränkten Betrieb

 

Wir freuen uns, Ihnen und Ihren Kindern einen weiteren Schritt zurück in den Kita- und Krippen-Alltag ermöglichen zu können.

.

Unter den aktuellen Umständen ist ein Regelbetrieb noch nicht leistbar und der eingeschränkte Betrieb muss weiterhin unter dem Regime der infektionsrechtlichen Verordnung erfolgen. Der Rechtsanspruch auf einen bedarfsgerechten Krippen- oder Kindergartenplatz besteht nach dem SGB VIII vorerst weiterhin nicht. Dennoch soll jedem Kind wieder ermöglicht werden, in seine Kindertageseinrichtung zurückzukehren. Die bisherigen Anspruchsvoraussetzungen auf Notbetreuung wie Berufsgruppe, Härtefälle und Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf gelten ab 22.06.2020 nicht mehr.

.

Wir als Einrichtung müssen unter den gegebenen Umständen der Pandemie Ihren Betreuungsbedarf gegen unsere räumlichen, personellen und organisatorischen Kapazitäten abwägen.

.

Somit ergeben sich folgende Rahmenbedingungen während der Betreuung:

.
  • Eingeschränkte Betreuungszeit in den jeweiligen Gruppen nach Absprache mit den Bereichsleitungen
  • Betreuung in den Stammgruppen, in denen die Kinder vor der Pandemie auch betreut wurden
  • Keine gruppenübergreifenden Aktivitäten / Aktionen im Innen- und Außenbereich
  • Bis auf Weiteres keine Verpflegung über MenaMax möglich
  • Bringen und Abholen der Kinder weiterhin nur über die jeweiligen Gruppeneingänge
  • Allgemeine Hygieneregeln sowie Abstandsgebot gelten selbstverständlich weiterhin
.

Um die eingeschränkte Betreuung in Anspruch nehmen zu können, wenden Sie sich bis zum 15.06.2020 per Mail formlos an die unten aufgeführten Ansprechpartner, um den Bedarf planen zu können:

 

Judith Patzer:

Bereichsleitung Krippe

j.patzer(a)lebenshilfe-hemmoor.de

 

Kerstin Schulz:

Bereichsleitung Kindertagesstätte/Waldkindergarten

k.schulz(a)lebenshilfe-hemmoor.de

.

Die vor der Pandemie mit Ihnen bereits vereinbarte Sommerbetreuung in der Zeit vom 16.07. bis einschließlich 05.08.2020 muss aus personellen und organisatorischen Gründen weiterhin unberührt bleiben.

 

________

.

Das zeitweilige Verlassen der Wohneinrichtungen durch die Bewohner*innen ist wieder möglich

.

Alle bisherigen von uns getroffenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus in unseren Wohneinrichtungen waren zwingend notwendig und dienten dem Schutz unserer Bewohner*innen sowie unserem Personal. Die damit einhergehende Isolation muss im Zuge der Lockerungen über das Besuchsrecht hinaus dringend weiter aufgelöst werden.

.

Derzeitiger Stand im Wohnbereich im Umgang mit der Corona-Pandemie:

.

Entsprechend des geltenden Besuchsrechts gestatten wir den Bewohnerinnen und Bewohnern unter der Einhaltung von Auflagen Besuche innerhalb unserer Einrichtungen.

.

Weitere Einschränkungen wie das Nicht-Verlassen des Wohngeländes sind gerade für Menschen mit Behinderungen nicht mehr tragbar und nicht mehr nachvollziehbar. Nach mittlerweile knapp drei Monaten der sozialen Isolation, stellen wir eine starke psychische Belastung auch in Form von Ängsten vor der Öffentlichkeit bei einigen unserer Bewohner*innen fest.

.

Für die psychische Gesundheit ist der persönliche Kontakt zu vertrauten und geliebten Menschen für uns alle von besonderer Wichtigkeit. Das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe darf nicht missachtet werden.

.

Die Gesellschaft musste in den letzten Wochen lernen, die Hygienemaßnahmen zu beachten und verantwortungsbewusst miteinander umzugehen. Die Menschen mit Behinderungen dürfen nicht weiter eingeschränkt werden und sollten ebenso den alltäglichen Umgang mit den Schutzmaßnahmen in der Öffentlichkeit kennenlernen und möglichst eigenständig umsetzen können. Aufgrund der derzeitigen Infektionszahlen gibt es für uns keinen Grund mehr, die Menschen unserer Wohneinrichtungen weiterhin einer sozialen Isolation auszusetzen.

.

Die Niedersächsische Landesregierung hat mit Wirkung vom 08.06.2020 weitere Lockerungen im Rahmen einer neuen Verordnung angekündigt: Der bisherige Absatz zum Verlassen des Außengeländes wurde gestrichen und Anforderungen formuliert, nach denen das Verlassen des Außengeländes zukünftig möglich ist.

.

Mithilfe eines eigens dafür erstellten Maßnahmeplans ermöglichen wir den Bewohner*innen ab sofort das zeitweilige Verlassen der Einrichtung.

.

Die Umsetzung des Besuchsrechts in unseren Wohnangeboten gilt nach wie vor bis auf Weiteres (siehe Meldung vom 28.Mai 2020).

 

.
.

28. Mai 2020

Umsetzung des Besuchsrechts in unseren Wohnangeboten während der Corona-Pandemie

Wir freuen uns, dass Besuche von Angehörigen in unseren Wohnangeboten für Menschen mit Behinderung – trotz des noch bestehenden Betretungsverbots –  wieder möglich sind.

 

In Abstimmung mit dem für uns zuständigen Gesundheitsamt Cuxhaven haben wir ein einrichtungsspezifisches Hygienekonzept entwickelt. Dieses regelt den Ablauf eines Besuchs hinsichtlich einzuhaltender Hygieneschutzmaßnahmen. Das Ziel ist hierbei, die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen weiterhin vor einer möglichen Infektion zu schützen.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein Besuch nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei unserem Bereichsleiter Wohnen Jochen Ahlf stattfinden kann.

 

Von ihm erhalten Sie vorab detaillierte Informationen über den Ablauf eines Besuchs und die unbedingt einzuhaltenden Hygieneregeln.

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der Lebenshilfe

Ihr Ansprechpartner für die Vereinbarung eines Besuchstermins:

 

 

Jochen Ahlf

Bereichsleitung Wohnen

Telefon: 0 47 71 / 68 99 57

j.ahlf(a)lebenshilfe-hemmoor.de

.
.

12. Mai 2020

Antrag auf Notbetreuung in Kita / Krippe

Gemäß der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus vom 08. Mai 2020 ist der Regelbetrieb von Kindertageseinrichtungen weiterhin grundsätzlich untersagt.

 

Ausgenommen ist die Notbetreuung. Gemäß Verordnung beträgt derzeit die zulässige Höchstzahl an in den Notgruppen betreuten Kindern unter Berücksichtigung der räumlichen, personellen und organisatorischen Kapazitäten für Krippe und Kita  max. 8 Kinder je Gruppe.

Diese Verordnung gilt zunächst bis Ende Juni 2020.

 

Die erforderlichen Hygieneregeln sind in einem Hygienekonzept festgehalten.

In der Umsetzung der Notgruppen sind die folgenden Punkte verbindlich zur Kontakteinschränkung weiterhin einzuhalten:

 

  • nach Gruppen getrennte Nutzung des Außengeländes
  • nach Gruppen getrennte Einnahme von mitgebrachten Mahlzeiten
       Bitte beachten: bis auf Weiteres keine Verpflegung über MensaMax möglich!
  • nach Gruppen getrennte zeitliche Regelung für die Bring- und Abholphasen

 

 

Um Notbetreuung in Anspruch zu nehmen, verwenden Sie bitte den hier hinterlegten > Antrag auf Notbetreuung < einschließlich der Arbeitgeberbescheinigung zur Unabkömmlichkeit.

Diesen wollen Sie bitte unterschrieben (gerne auch per Mail) folgenden Ansprechpartnern zukommen lassen:

 

Judith Patzer:

Bereichsleitung Krippe

j.patzer(a)lebenshilfe-hemmoor.de

 

Kerstin Schulz:

Bereichsleitung Kindertagesstätte/Waldkindergarten

k.schulz(a)lebenshilfe-hemmoor.de

 

.
.

MÄRZ 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Seminar auf den 30./31. Oktober 2020 verschoben!

Jetzt anmelden:

Seminar „Autismus besser verstehen und richtig handeln“

 

Wir freuen uns auf Björn Krefft (Neuropsychologe), den wir erneut als Referenten für eine Fortbildung am 15. und 16. Mai gewinnen konnten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung in unserer Geschäftsstelle in Hemmoor teilzunehmen. Es sind noch Plätze frei und wir freuen uns auf weitere Anmeldungen.

Nähere Infos erhalten Sie von Astrid Plepla (Offene Hilfen)

unter 0 47 71 / 68 949 12.

FERBRUAR 2020

Informationsveranstaltung

„Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung“

 

Am 27. Februar 2020 wird Dieter Wolf („Betreuungsbüro Hemmoor“) im Rahmen einer Abendveranstaltung in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe Hemmoor über die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung sowie Patientenverfügung informieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr; um vorherige telefonische Anmeldung (04771-6894912) wird gebeten!

 

Das Team der Offenen Hilfen

DEZEMBER 2019

DELFI®-Kurse
Gemeinsam durch das erste Lebensjahr

 

Am 23. Januar 2020 startet ein neuer Kurs im KinderReich: Judith Patzer freut sich auf Eltern und ihre Babys (geboren im Oktober – Dezember 2019), die Freude daran haben, das erste Lebensjahr gemeinsam mit viel Abwechslung und Spaß zu durchleben.
Es sind noch Plätze frei!

Näheres zur Anmeldung finden Sie hier >

 

Wir freuen uns auf Sie!

NOVEMBER 2019

Schulgeldfreiheit in der Heilerziehungspflege jetzt umsetzen!

 

Unterschriftenliste für die Schulgeldfreiheit in der Heilerziehungspflege an Ministerpräsident Stephan Weil übergeben.

 

(Hannover 20.11.2019) Für die Schulgeldfreiheit in der Heilerziehungspflege sind im Haushalt 2020 der Landesregierung wiederholt keine Gelder eingestellt. Um an das Versprechen der Landesregierung zur Umsetzung der Schulgeldfreiheit zu erinnern, überreichte die Lebenshilfe Niedersachsen dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil landesweit gesammelte Unterschriftenlisten.

 

Hier weiterlesen >

SEPTEMBER 2019

Schulgeldfreiheit in der Heilerziehungspflege jetzt umsetzen!

 

Lebenshilfe Niedersachsen startet Kampagne für die Umsetzung der Schulgeldfreiheit in der Heilerziehungspflege.

 

(Hannover 19.09.2019) „Wir brauchen die Umsetzung der Schulgeldfreiheit für die Heilerziehungspflege schnell und unkompliziert“, so Landesgeschäftsführer der Lebenshilfe Niedersachsen Holger Stolz bei der heutigen Vorstellung der Kampagne.

 

Hier weiterlesen >

AUGUST 2019

DELFI®-Kurse

Gemeinsam durch das erste Lebensjahr

 

Am 29. August startet ein neuer Kurs im KinderReich: Judith Patzer freut sich auf Eltern und ihre Babys (geboren im Mai / Juni 2019), die Freude daran haben, das erste Lebensjahr gemeinsam mit viel Abwechslung und Spaß zu durchleben.
Es sind noch Plätze frei!
Näheres zur Anmeldung finden Sie hier >

Wir freuen uns auf Sie!

JULI 2019

Wir feierten Richtfest!

 

Der Rohbau steht, der Dachstuhl ist errichtet. Ein wichtiger Schritt ist getan: Am 4. Juli feierten wir bei schönem Wetter das Richtfest für unseren Neubau an der B495.

JUNI 2019

Es geht voran!

Neubau an der B495 neben Autohaus Langbehn in Hemmoor

 

Der erste Bauabschnitt des lang geplanten inklusiven Wohnprojektes ist in vollem Gange. Hier wird zunächst eine Wohngemeinschaft für sechs Personen entstehen. Die künftigen Bewohner*innen freuen sich schon jetzt auf den Einzug in die neuen Räumlichkeiten zum Ende dieses Jahres.

MAI 2019

KIGA-KÄNGURUS – Fit für die Schule!

Projektwoche für die zukünftigen Schulkinder

 

Die vielseitigen Angebote während unserer Projetwoche haben den angehen Schulkids viel Spaß gemacht: Verkehrserziehung auf dem Fahrzeugplatz, Instrumente bauen in der Werkhütte und vieles mehr …eine gute Vorbereitung für einen gelungenen Schulstart.

MAI 2019

Großer Besuch bei unseren Kleinen

 

Die Freiwillige Feuerwehr Basbeck war mit einem ihrer Feuerwehrautos bei uns im KinderReich – ein spannender Vormittag. Danke für den Besuch und die tollen Eindrücke!

MÄRZ 2019

Jetzt anmelden:

Seminar „Autismus besser verstehen und richtig handeln“

 

Wir freuen uns auf Björn Krefft (Neuropsychologe), den wir als Referenten für eine Fortbildung am 24. und 25. Mai gewinnen konnten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung in unserer Geschäftsstelle in Hemmoor teilzunehmen. Es sind noch Plätze frei und wir freuen uns auf weitere Anmeldungen.

Nähere Infos erhalten Sie von Astrid Plepla (Offene Hilfen)

unter 0 47 71 / 68 949 12.

FERBRUAR 2019

Informationsveranstaltung

„Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung“

 

Am 05. März 2019 werden Dirk Heitmann von der Betreuungsstelle des Landkreises Cuxhaven sowie Dieter Wolf vom „Betreuungsbüro, Rechtsberatung bei Pflegebedürftigkeit“ im Rahmen einer Abendveranstaltung über die Vorsorgevollmacht, die Betreuungsverfügung sowie die Patientenverfügung informieren. Alle Interessierten sind ab 18.30 Uhr herzlich eingeladen. Um vorherige telefonische Anmeldung (04771-6894912) wird gebeten!

 

Das Team der Offenen Hilfen

DEZEMBER 2018

Frohes Fest!

 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen gesunden Start ins Jahr 2019!

 

Das Team der Lebenshilfe Hemmoor

NOVEMBER 2018

Jubiläum – 10 Jahre Krippe:

Wir feierten ein gelungenes Lichterfest anlässlich unseres Jubiläums „10 Jahre Krippe“: in gemütlicher Atmosphäre wurde Stockbrot gebacken, Apfelpunsch getrunken und so manches Laternenlied gesungen. Das Ganze endete mit einem gemeinsamen Laternenumzug, der von der Freiwilligen  Feuerwehr Warstade begleitet wurde. Einen besonderen Dank möchten wir den Elternvertretern aus Kindergarten und Krippe aussprechen, die uns mit leckeren Waffeln versorgten.

OKTOBER 2018

Börde-Kindergarten-Kids-Lauf in Lamstedt:

Hurra, wir waren dabei!

.

Wir Waschbären des KinderReichs haben erfolgreich am Börde-Kindergarten-Kids-Lauf teilgenommen. Das Training und die Teilnahme haben uns viel Spaß gemacht.

Die Kinder liefen über eine Strecke von 400 Metern und haben dabei tolle Platzierungen belegt. Vielen Dank an die Organisatoren aus den Reihen des TSV Lamstedt e.V..

OKTOBER 2018

Jetzt anmelden: Seminar „Verhaltenssteuerung von Kindern mit Down-Syndrom“

.

Wir freuen uns erneut auf Sabine Berndt, die mit Ihrem lebendig gestalteten Seminar und vielen Fallbeispielen am 16. und 17. November allen Interessierten in den Räumen unserer Geschäftsstelle zur Verfügung steht. Es sind noch Plätze frei und wir freuen uns auf weitere Anmeldungen.

Nähere Infos erhalten Sie von Astrid Plepla (Offene Hilfen)

unter 0 47 71 / 68 949 12.

Foto: Lebenshilfe/David Maurer

OKTOBER 2018

Schüler engagieren sich: Abschlussjahrgang der Osteschule Hemmoor spendet Einnahmen aus Abschlussfeier

.

Die Kinder unserer Krippe und Kita freuen sich über eine großzügige Geldspende des Abschlussjahrgangs der Haupt- und Realschule Hemmoor. Die Schüler organisierten gemeinsam mit ihren Eltern ihre Abschlussfeier und konnten dabei einen Überschuss erwirtschaften. Das Geld sollte mehreren Vereinen in Hemmoor zu Gute kommen und so wurde auch das KinderReich der Lebenshilfe bedacht. Überreicht wurde die Spende stellvertretend durch die Eltern und Mitorganisatoren des Festes: Jessica von Bargen und Jürgen Preuschoff.

Wir danken den Schülern und ihren Eltern für das tolle Engagement.

JULI 2018

1000,- Euro Spende für das KinderReich!

.
Reisebüro Reiseecke spendet den Reinerlös aus Tombola an den Kindergarten der Lebenshilfe Hemmoor.
Herzlichen Dank an alle fleißigen “Lose-Käufer”!

23. / 24. JUNI 2018

Cuxland – Ausstellung Hemmoor
Wir waren dabei!

.
Ein Lächeln verschenken. Unsere Aktion “Hemmoor ist bunt”.

Es ist normal verschieden zu sein – diese Vielfalt wollten wir sichtbar machen mit unserer Fotobox auf der Cuxland-Ausstellung in Hemmoor. Wer Lust und Spaß hatte, konnte sich an unserem Stand fotografieren lassen und uns sein Lächeln schenken. Die geschossenen Fotos wurden ausgedruckt und an einer Stellwand gesammelt. So ist im Laufe der Ausstellung eine Fotokollage entstanden, die abbildet, wie bunt und vielfältig unsere Gesellschaft ist. Es war ein großer Erfolg!

Vielen Dank fürs Mitmachen!

JUNI 2018

DELFI® – Kurse
Gemeinsam durch das erste Lebensjahr

.

Ab August startet das KinderReich mit einem neuen Angebot: DELFI®. Judith Patzer freut sich auf Eltern und ihre Babys, die Freude daran haben, das erste Lebensjahr gemeinsam mit viel Abwechslung und Spaß zu durchleben.

.

Es sind noch Plätze frei!
Näheres zur Anmeldung finden Sie hier >

Wir freuen uns auf Sie!

.

JUNI 2018

Waldzwerge auf dem Bauernhof

.
Die “Waldzwerge” aus dem “Kinderreich” der Lebenshilfe Hemmoor besuchten den Milchviehbetrieb von Uwe und Max Müller in Hemmoor-Heeßel.

JANUAR 2018

Der Radsportverein spendet

.
Der Radsportverein Hemmoor spendet für das KinderReich der Lebenshilfe e. V. Hemmoor Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Radsportvereins Hemmoor sammelten die Mitglieder des Vereins eine Geldspende für den Kindergarten „KinderReich“der Lebenshilfe e.V. Hemmoor. Am 11. Januar 2018 übergaben Reiner Bastein und Peter Eckmann – als Vertreter des Radsportvereins – eine Summe von 365,-€, über die sich Kinder, Erzieherinnen sowie die Bereichsleitung Kerstin Schulz sehr freuten. Die Kinder hatten sich bereits viele Vorschläge für die Verwendung der Spende überlegt und trugen als kleines Dankeschön abschließend ein Lied vor.

* Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird im Folgenden stets von der Lebenshilfe Hemmoor gesprochen. Dies ist gleichzusetzen mit der offiziellen Bezeichnung Lebenshilfe e.V., Kreisverband Land Hadeln. Ebenfalls aus Gründen der Lesbarkeit wird durchgehend die maskuline Sprachform verwendet, die immer auch alle weiblichen Akteure einschließt.

<h5>Hallo! Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie über den unten genannten Link und auf unserer 'Datenschutz'-Seite.</h5> Weitere Informationen

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Standardmäßig ist das Speichern von Cookies von unserer Seite deaktiviert, bis Sie den ‚Einverstanden‘ Button in dem Abfrage-Banner geklickt haben. Wenn Sie diese Einstellung später ändern möchten, können Sie das auf der Seite 'Datenschutz' machen.

Schließen